Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für die BNP Paribas Gruppe wichtig. Diese hat daher in ihrer Datenschutzcharta ( abrufbar unter https://group.bnpparibas/uploads/file/bnpparibas_personal_data_privacy_charter.pdf ) strikte datenschutzrechtliche Grundsätze für die gesamte Gruppe definiert.

In diesem Datenschutzhinweis erhalten Sie (siehe Definition der Betroffenen in Abschnitt 2) transparente und detaillierte Informationen dazu, wie die BNP Paribas (Suisse) SA Ihre personenbezogenen Daten schützt.

Wir möchten Sie daher bitten, diesen Datenschutzhinweis (www.bnpparibas.ch/en/data-protection/ ) zu lesen und alle Personen, deren Informationen Sie an uns weiterleiten, auf diesen Datenschutzhinweis hinzuweisen.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Kunde der BNP Paribas (Suisse SA) vom Schutz des Bankgeheimnisses profitieren. Dieses untersagt die Bekanntgabe Ihrer Informationen an Dritte, sofern Sie nicht in eine solche Bekanntgabe einwilligen. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass dieser Datenschutzhinweis keinen Verzicht auf das Bankgeheimnis darstellt. Er verfolgt vielmehr den Zweck, Sie über die Art und Weise, wie wir Ihre Daten im Rahmen des zwischen Ihnen und der Bank bestehenden Vertragsverhältnisses verarbeiten und erheben. Darüber hinaus enthält dieser Datenschutzhinweis Informationen zu den Arten der von uns erhobenen Daten, zu den Gründen, aus denen wir sie erheben und (unter Umständen) weitergeben sowie zu den einschlägigen Aufbewahrungsfristen. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf Ihre Rechte hinweisen und darüber aufklären, wie Sie diese wahrnehmen können.

Wenn Sie sich ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung anfordern, erhalten Sie möglicherweise weitere Informationen.

WER IST VON DER VERARBEITUNG BETROFFEN UND BEI WEM ERHEBEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?

Wir erheben personenbezogene Daten direkt bei Ihnen in Ihrer Funktion als Kunde oder potenzieller Kunde (wenn Sie mit uns in Kontakt treten, uns, unsere Website oder unsere Apps besuchen, unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen, an einer Umfrage oder auf einer Veranstaltung mit uns teilnehmen oder anderweitig), aber auch indirekt aus anderen Quellen. Ausserdem können wir Informationen über natürliche oder juristische Personen erheben, die keine direkte Beziehung zu uns haben, jedoch in Verbindung zu Ihnen (in Ihrer Funktion als Kunde oder potenzieller Kunde) stehen. Dies betrifft beispielsweise:

  • Familienangehörige;
  • Nachfolger und Rechteinhaber;
  • Mitdarlehensnehmer/Mitbürgen;
  • Gesetzliche Vertreter (Vollmacht);
  • Begünstigte Ihrer Zahlungsvorgänge;
  • Begünstigte Ihrer Versicherungsverträge oder -policen und Trusts;
  • Vermieter;
  • Letztendlich wirtschaftlich Berechtigte;
  • Schuldner von Kunden (z.B. im Fall einer Insolvenz);
  • Unternehmensaktionäre;
  • Vertreter einer juristischen Person (bei der es sich um einen Kunden oder einen Lieferanten handeln kann); und
  • Mitarbeiter von Dienstleistern oder Geschäftspartnern.

 

Wenn Sie uns personenbezogene Daten von Dritten wie den oben aufgeführten zur Verfügung stellen, denken Sie bitte daran, diesen mitzuteilen, dass wir ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und weisen Sie sie bitte auf die vorliegende Datenschutzerklärung hin.

Zur Anreicherung unserer Datenbank können wir uns personenbezogene Daten auch beschaffen bei:

  • anderen BNP Paribas-Unternehmen;
  • unseren Kunden (Unternehmen oder Privatpersonen);
  • unseren Geschäftspartnern;
  • Dritten wie z.B. Kreditauskunfteien und Stellen zur Betrugsbekämpfung oder Datenmaklern, die sicherstellen müssen, dass sie die betreffenden Informationen rechtmässig erheben;
  • Publikationen/Datenbanken, die von offiziellen Behörden oder Dritten zur Verfügung (z.B. dem französischen Amtsblatt, Datenbanken der Finanzaufsichtsbehörden) gestellt werden;
  • Websites/Social Media-Seiten, die durch Sie veröffentlichte Informationen (z.B. auf Ihrer eigenen Website oder in den Social Media) enthalten;
  • Öffentliche Informationen wie etwa Informationen aus den Medien.

ÜBERMITTLUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN IN LÄNDER AUSSERHALB DER SCHWEIZ ODER DES EWR ?

Unter bestimmten Umständen können wir Ihre Daten in andere Länder übermitteln (hierunter fällt auch die Übermittlung personenbezogener Daten an Unternehmen der BNP Paribas-Gruppe weltweit). Bei internationalen Übermittlungen in ein Land, für das die zuständige Behörde das Vorliegen eines angemessenen Datenschutzniveaus bestätigt hat, können Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Grundlage übermittelt werden.

Bei Übermittlungen in ein Land, bei dem die zuständige Behörde ein «angemessenes» Datenschutzniveau als nicht gegeben sieht, werden wir uns entweder auf eine für die jeweilige Situation geltende Ausnahmeregelung stützen (z.B. wenn die Übermittlung zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, wie bei der Vornahme von internationalen Zahlungen) oder durch die zuständige Behörde genehmigte Standardvertragsklauseln anwenden, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Um eine Kopie dieser Garantien oder nähere Angaben darüber zu erhalten, wo diese verfügbar sind, können Sie wie in Abschnitt 9 beschrieben eine schriftliche Anfrage an uns senden.

WIE LANGE BEWAHREN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF?

Wir werden Ihre persönlichen Daten für den jeweils längeren der beiden nachstehenden Zeiträume aufbewahren: (i) für den nach geltendem Recht vorgesehenen Zeitraum; oder (ii) den Zeitraum, der für die Erfüllung unserer betrieblichen Verpflichtungen wie z.B. die ordnungsgemässe Kontoführung, die Erleichterung des Kundenbeziehungsmanagements und die Reaktion auf rechtliche Ansprüche oder die Beantwortung behördlicher Anfragen erforderlich ist.

Die meisten personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit einem bestimmten Kunden erhoben werden, werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses mit dem betreffenden Kunden zuzüglich einer bestimmten Anzahl von Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses oder für den anderweitig nach anwendbarem Recht vorgesehenen Zeitraum aufbewahrt. Sollten Sie weitere Informationen über die Dauer der Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten oder über die zur Ermittlung dieser Aufbewahrungsfrist herangezogenen Kriterien wünschen, wenden Sie sich bitte unter der in Abschnitt 9 unten angegebenen Adresse an uns.

ÜBER WELCHE RECHTE VERFÜGEN SIE UND WIE KÖNNEN SIE DIESE AUSÜBEN?

Je nachdem, welche Datenschutzgesetze für Ihre konkrete Situation zur Anwendung kommen, verfügen Sie über die folgenden Rechte:

  • Auskunftsrecht: Sie können Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten anfordern.
  • Berichtigungsrecht: Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie verlangen, dass diese personenbezogenen Daten entsprechend geändert werden.
  • Löschungsrecht: Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
  • Recht auf Einschränkung: Unter bestimmten Umständen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Widerspruchsrecht: Unter bestimmten Umständen können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, widersprechen. Sie haben das uneingeschränkte Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung, einschliesslich der Erstellung von Profilen im Zusammenhang mit dieser Direktwerbung, zu widersprechen.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung: Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Soweit gesetzlich zulässig, verfügen Sie gegebenenfalls über das Recht, die Rückgabe der Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten an Sie oder, soweit technisch möglich, die Übermittlung dieser Daten an Dritte zu verlangen.

 

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder die oben genannten Rechte ausüben möchten, senden Sie bitte einen Brief oder eine E-Mail an die in Abschnitt 9 unten genannte Adresse.

Gemäss den geltenden Vorschriften sind Sie zusätzlich zu Ihren oben genannten Rechten berechtigt, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

Bei Fragen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen dieses Datenschutzhinweises verwenden, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter der folgenden Adresse:dataprotection.switzerland@bnpparibas.com.

Bitte legen Sie zur Identifizierung einen Scan bzw. eine Kopie Ihrer Identitätskarte/Ihres Passes bei.

Informationsanfrage

docx - 31 KB

Hochladen Informationsanfrage - docx - 31 KB