Verantwortung

Erster betriebsübergreifender Hackathon für den guten Zweck in der Schweiz

29 September 2020

Am 17. und 18. September richtete die Stadt Genf erstmals den solidarischen „Big Bloom“-Hackathon zwischen Unternehmen aus Gemeinsam

    Zehn Mitarbeiter von BNP Paribas Suisse teilten aus Gemeinsam mit Mitstreitern aus anderen großen Unternehmen nahmen daran.

    Nach 27 Events, unter anderem in Paris, Lissabon, Brüssel und Singapur… … kam Big Bloom mit seiner ersten 100 Prozent digitalen Veranstaltung nach Genf.

    Big Bloom: Ein lehrreiches und solidarisches Event

    Big Bloom entstand Ende 2018 als gemeinnützige Initiative in Frankreich und organisiert seitdem regelmäßig betriebsübergreifende Hackathons für den guten Zweck. Ziel ist es, kluge Köpfe aus verschiedenen Betrieben zusammenzubringen, um Vereinsprojekten zum Erfolg zu verhelfen. 48 Stunden lang arbeiten Dutzende Mitarbeiter aus großen Unternehmen gemeinsam an der Entwicklung eines Prototyps, um ein spezifisches Problem des jeweils begünstigten Vereins zu lösen. Die Initiative, die solidarisches Handeln mit der Stärkung von Führungskompetenzen verbindet, wurde mit dem „French Impact“-Label ausgezeichnet, das vom französischen Umweltministerium für innovative soziale Projekte vergeben wird.

    Strategische Unterstützung für die Genfer Tafel

    Die Stiftung Partage sammelt und sortiert unverkaufte Ware von Lebensmittelläden und anderen Geschäften in Genf und gibt diese unentgeltlich an Vereine und Sozialdienste weiter. Diese wiederum helfen und ernähren damit Menschen in schwierigen Situationen. So kämpft Partage gegen Lebensmittelverschwendung, unterstützt die berufliche Wiedereingliederung und tut gleichzeitig etwas für die Umwelt.

    Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 stellt die Stiftung jedes Jahr einen Anstieg des Bedarfs fest. Die coronabedingte Gesundheitskrise hat nun die Lage für zahlreiche Menschen in prekären Situationen in Genf zusätzlich verschlechtert. Teilnehmende aus mehreren großen Unternehmen arbeiteten während des Hackathons mithilfe des „Design Thinking“-Ansatzes am Entwurf einer ehrgeizigen Kommunikations- und Fundraising-Strategie für die Stiftung für das Jahr 2021.

    Zwei unglaubliche Tage der Begegnung mit anderen Fachleuten, bei denen wir Design-Thinking-Methoden mit dem Ziel angewandt haben, der Stiftung Partage zu helfen”

    Marie Maissa, CIB

    „Social Leadership“ bei BNP Paribas

    Ganz im Sinne des Vorsatzes der BNP Paribas-Gruppe, zu einer besseren Welt und einer nachhaltigen Wirtschaft beizutragen, setzt die Bank auf engagierte Führungskräfte mit Unternehmergeist, um Geschäfte mit „positiver Wirkung und einen schnellen Gesinnungswandel im Unternehmen herbeizuführen.

     Dank Big Bloom waren um die zehn Mitarbeiter der Bank Teil einer innovativen, gemeinschaftlichen und engagierten Initiative und entwickelten zugleich fünf Schlüsselkompetenzen für Mitarbeiterführung: Zuhören, Kreativität, Kooperation/Teamarbeit, Feedback und Reden in der Öffentlichkeit.

    Dieser Hackathon von Big Bloom ist eine wunderbare Gelegenheit, um für eine Organisation wie Partage.ch konkrete Unterstützung zu leisten und viel über sich selbst zu lernen !”

    Rémi CAROFF, CIB

    `` Die Freude am Arbeiten, an der Zusammenarbeit, dem Mitgestalten und Lernen steht während dieser zwei Tage des Social Hackathon definitiv auf der Tagesordnung. Everything is possible with the right mind-set ! “

    Astrid DRECHSEL-GRAU, BP2S