Die Stiftung BNP Paribas Schweiz

Wussten Sie, dass die Stiftung BNP Paribas Schweiz sich für die Kultur in unserem Land einsetzt?

Die Stiftung BNP Paribas Schweiz setzt sich seit 15 Jahren für die Förderung des kulturellen Erbes der Schweiz und die Begleitung junger Künstler aus der Region ein. Ihr Handeln zugunsten der ...

30 Mai 2017

Die Stiftung BNP Paribas Schweiz setzt sich seit 15 Jahren für die Förderung des kulturellen Erbes der Schweiz und die Begleitung junger Künstler aus der Region ein.

Ihr Handeln zugunsten der Kultur spiegelt sich in institutionellen Partnerschaften, der Schaffung eines Preises in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Kunst und Design in Genf sowie der Unterstützung künstlerischen Schaffens in Verbindung mit der Sammlung der Stiftung wieder.

Wussten Sie, dass die Stiftung die Restaurierung bedeutender Werke unterstützt?

Seit ihrer Gründung im Jahr 2002 ist die Stiftung BNP Paribas Schweiz sehr aktiv im Bereich der Restaurierung bedeutender Werke aus Dauerausstellungen von Museen wie dem Kunsthaus Zürich, dem MAMCO, dem Genfer Museum für Kunst und Geschichte oder der Fondation Beyeler in Basel.

Entdecken Sie Bilder, die dank der Unterstützung der Stiftung restauriert werden konnten

Die Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen, die notwendig geworden waren, um die physische Unversehrtheit der Werke zu bewahren, oder um die ursprüngliche Intention der Werke wieder hervorzuheben, konnten an dutzenden von Bildern durchgeführt werden.

Unter den Künstlern, deren Werke mit Hilfe der Stiftung BNP Paribas Schweiz restauriert werden konnten, befinden sich unter anderem:

Credit: Fondation Beyeler Credit: Fondation Beyeler

 

Wie fördert die Stiftung das kulturelle Erbe der Schweiz?

Der Stiftung liegt es am Herzen, das kulturelle Erbe der Schweiz zu fördern und der Öffentlichkeit Zugang zu diesem Erbe zu ermöglichen. Deshalb hat sie in den letzten Jahren mehrere Kulturvermittlungsprogramme mit Institutionen wie dem Genfer Museum für Kunst und Geschichte oder dem Kunsthaus Zürich unterstützt.

Die Stiftung BNP Paribas als Herausgeber

Im Rahmen ihrer Förderung des kulturellen Erbes der Schweiz und ihrer Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen hat die Stiftung sich an der Publikation einer Reihe von 22 Werken, die der Präsentation der Schweizer Museen gewidmet sind, beteiligt.

Und wo bleiben die jungen Talente bei all dem?

Ein Haupttätigkeitsfeld der Stiftung bleibt die Betreuung junger Künstler und aufstrebender Talente.

Diese Bestrebungen spiegeln sich insbesondere im Bereich der darstellenden Künste, vor allem durch Partnerschaften mit dem Opernhaus Zürich oder dem Grand Théâtre von Genf, wieder.

Entdecken Sie die Truppe junger Solisten des Grand Théâtre von Genf

Die Stiftung ist seit 2009 Gründungspartner der Truppe junger Solisten, die im Rahmen einer Künstlerresidenz in Genf gastieren. Dieses Programm bietet jungen Sängern eine einmalige Chance, zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn mit Dirigenten, Regisseuren und erfahrenen Sängern zusammenarbeiten.

Der Wunsch, das Kunstschaffen junger Menschen hervorzuheben und zu unterstützen, zeigt sich ebenfalls in den Preisen New Heads – Fondation BNP Paribas Art Awards und der Sammlung der Stiftung, die sich gegenwärtig durch den Kauf von Werken zeitgenössischer Schweizer Künstler weiterentwickelt.

Die Stiftung BNP Paribas Schweiz belohnt junge Talente!

201701_LIYH_NEW-HEADS_L-ORANGER-®HEAD_MichelGiesbrecht_001 Credit: HEAD_MichelGiesbrecht

Ziel der im Jahr 2012 gemeinsam von der Stiftung BNP Paribas Schweiz und der Genfer Hochschule für Kunst und Design (HEAD) ins Leben gerufenen Preise New Heads – Fondation BNP Paribas Art Awards ist es, jedes Jahr junge Absolventen der Master-Studiengänge der Hochschule im Bereich der bildenden Künste auszuzeichnen.

Dieser Preis stellt ein Sprungbrett für die jungen Studenten, die ihr Studium an der HEAD abgeschlossen haben, dar und ermöglicht ihnen, die Unterstützung der Stiftung für ihren Karrierestart zu nutzen.

Boilerplate expo fondation DE