Finanzdienstleistungen

(LSFin)

Das Bundesgesetz über die Finanzdienstleistungen (FIDLEG) trat am 1. Januar 2020 mit Übergangsfristen von maximal 2 Jahren für die Erfüllung bestimmter Anforderungen in Kraft.

Das Gesetz hat zum Ziel, den Schutz der Kundinnen und Kunden von Finanzdienstleistern zu stärken und die Bedingungen für die Erbringung dieser Dienstleistungen festzulegen.

Die Anforderungen des FIDLEG werden derzeit bei der BNP Paribas (Suisse) SA umgesetzt.

Die Bank wird sich spätestens nach Ablauf der Übergangsfristen an die gesetzlich vorgeschriebenen Verhaltensregeln und organisatorischen Massnahmen halten.

Das FIDLEG ist anwendbar, wenn Finanzdienstleistungen gewerbsmässig in der Schweiz oder für Kundinnen und Kunden in der Schweiz erbracht werden.

Im Folgenden finden Sie einige Informationen im Zusammenhang mit der Anwendung dieses Gesetzes:

BNP Paribas (Suisse) SA und ihre Aufsichtsbehörde

Die BNP Paribas (Suisse) SA ist eine Tochtergesellschaft der BNP Paribas S.A. und untersteht dem Bankengesetz (BankG) und wird von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) beaufsichtigt.

Sie unterhält zwei Niederlassungen, eine in Zürich und eine in Lugano, sowie zwei Tochtergesellschaften, eine in Monaco und eine in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

BNP Paribas (Suisse) SA

PLACE DE HOLLANDE 2, CASE POSTALE CH-1211 GENÈVE 11

+41 58 212 21 11

FINMA

LAUPENSTRASSE 27 3003 BERNE

+41 31 327 91 00

Information über den Schweizerischen Bankenombudsman

Nachfolgend finden Sie den Link zu Informationen über unseren Beschwerdeprozess sowie über den für die BNP Paribas (Suisse) SA zuständigen Ombudsmann bei Uneinigkeit mit der Bank.

Risikoinformationen

Die Bank möchte Sie auf die allgemeinen Risiken im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungen und Finanzinstrumenten aufmerksam machen, die Sie kennen sollten, bevor Sie Anlageentscheidungen treffen. Zu diesem Zweck finden Sie unten den Link zur Broschüre über «Risiken im Handel mit Finanzinstrumenten».

Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr Berater gerne zur Verfügung.

Privat

Professionell

Institutionell

Kundenklassifizierung

Das FIDLEG sieht eine Klassifizierung der Kunden von Finanzdienstleistern in drei Kategorien vor: „privat“, „professionell“ oder „institutionell“. Diese Klassifizierung bestimmt das Schutzniveau jedes einzelnen Kunden, wobei ein „privater“ Kunde vom höchsten Schutzniveau profitieren wird.

Abhängig von bestimmten Kriterien (z. B.: Vermögen, Kenntnisse und/oder Erfahrung im Finanzsektor) kann ein Kunde eine Änderung der Klassifizierung beantragen, um in den Genuss eines höheren Schutzes zu kommen oder um Zugang zu zusätzlichen Finanzprodukten und/oder -dienstleistungen zu erhalten, die mit einer Verringerung des Schutzes verbunden sind.

Kundeninformationen Wealth Management

Informationen über die Kosten

Die Preisfestsetzung für die wichtigsten Produkte und Dienstleistungen, die BNP Paribas Wealth Management in der Schweiz anbietet, sind in der Broschüre „Main Fees and Commissions “ unter folgender Adresse aufgeführt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Berater.