Ziele für nachhaltige Entwicklung – 15. Ziel: Leben an Land - BNP Paribas Schweiz
BNP Paribas in der Schweiz Presse & News
April 18, 2019 -

Ziele für nachhaltige Entwicklung – 15. Ziel: Leben an Land

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

Das Leben an Land verkörpert ein Ökosystem von unermesslichem Wert für unseren Planeten. Mit diesem Ziel für nachhaltige Entwicklung möchte die UNO dieses immer stärker bedrohte Ökosystem schützen und wiederherstellen.

Angesichts der wachsenden Weltbevölkerung (7,6 Mrd. Menschen 2018, 9,8 Mrd. Menschen im Jahr 2050) und der Schäden an zahlreichen terrestrischen Ökosystemen geben uns die Nachhaltigkeitsziele der UNO einen Fahrplan, um eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle zu gestalten.

Konkret wird mit dem Ziel Nr. 15 für nachhaltige Entwicklung folgendes angestrebt:

  • Nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder: Stoppen von Entwaldung, Wiederherstellung geschädigter Wälder, Förderung von Auf- und Wiederaufforstung auf globaler Ebene usw.
  • Bekämpfung der Desertifikation und Umkehrung der Vorgänge der Landverödung: Dürre, Hochwasser usw.
  • Stoppen des Rückgangs der biologischen Vielfalt und der Zerstörung der natürlichen Umwelt:
  • Bekämpfung von Wilderei und Handel mit geschützten Arten
  • Schutz bedrohter Arten und Verhinderung des Aussterbens dieser Arten

Ein Ökosystem von unschätzbarem Wert

Die Qualität der Luft, die wir atmen, und des Wassers, das wir trinken, steht in direktem Zusammenhang mit Wäldern, Böden sowie den Tier- und Pflanzenarten, die die Erde beleben.

Die Wälder beherbergen 80 % der biologischen Vielfalt

Diese Ökosysteme gewährleisten unsere Lebensqualität, um nicht zu sagen unser Überleben. 80 % der menschlichen Ernährung werden aus Pflanzen gewonnen. Ebenso werden in den meisten Arzneimitteln Pflanzenextrakte verwendet.

Und doch sehen wir uns mit einer massiven und immer schneller fortschreitenden Entwaldung konfrontiert: In den vergangenen dreißig Jahren wurden 80 % der weltweiten Waldfläche abgeholzt bzw. zerstört.

Verlust biologischer Vielfalt, Verschlimmerung von Krankheiten, Aussterben der Korallen, Naturkatastrophen, Verringerung der natürlichen Wasservorräte, Treibhausgase usw. Die Folgen von Entwaldung und Landverödung sind weitreichend.

 

Handeln für die Umwelt und das terrestrische Ökosystem

Im Rahmen seiner Umweltverpflichtungen passt BNP Paribas seine Finanzierungs- und Investitionsaktivitäten an und integriert nunmehr Kriterien, die sich auf die Artenvielfalt beziehen.

Die Gruppe hat eine Reihe von Finanzierungs- und Investitionsrichtlinien für ihre Aktivitäten in sensiblen Wirtschaftssektoren, die sich direkt auf den Waldbestand auswirken, erarbeitet. Diese öffentlichen Richtlinien wurden gemeinsam mit unabhängigen Experten entwickelt und gelten für alle Unternehmensbereiche und Länder, in denen die Gruppe aktiv vertreten ist.

Tropical Landscape Financing Facility (TLFF): 

Die TLFF ist eine innovative Initiative, die gemeinsam von BNP Paribas, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP), dem World Agroforestry Centre (WAC) und ADM Capital ins Leben gerufen wurde und die Finanzierung von Projekten ermöglicht, die Indonesien bei einem nachhaltigen Wachstum begleiten sollen. Im Februar 2018 wurde der erste Kredit in Höhe von 95 Millionen Dollar gewährt, um die Finanzierung einer nachhaltigen Naturkautschukplantage auf extrem verödeten Landflächen zu unterstützen (Joint Venture-Projekt der französischen Michelin-Gruppe und dem indonesischen Unternehmen Barito Pacific).

Initiative „Zero Net Deforestation“ des Soft Commodities Compact:

Die Integration der Ziele für nachhaltige Entwicklung in ihre CSR- und Umweltstrategie erfolgt durch ehrgeizige Maßnahmen.

BNP Paribas fordert seine Kunden der Landwirtschafts-, Palmöl-, Zellstoff- und Mineralgewinnungsbranche auf, den strengen Schutz von Wäldern mit hohem Schutzwert (HCV Forests) zu achten und die Brandrodungstechnik zu verbieten.

In der Palmölbranche müssen die Kunden darüber hinaus über Schutzrichtlinien für kohlenstoffreiche Wälder verfügen (High Carbon Stock Approach).