Im Mittelpunkt der neuen Partnerschaft zwischen der Fondation Beyeler und der Stiftung BNP Paribas Schweiz steht die digitale Kulturvermittlung - BNP Paribas Schweiz
BNP Paribas in der Schweiz Presse & News
Februar 8, 2019 -

Im Mittelpunkt der neuen Partnerschaft zwischen der Fondation Beyeler und der Stiftung BNP Paribas Schweiz steht die digitale Kulturvermittlung

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

Im Jahr 2018 riefen die Fondation Beyeler und die Stiftung BNP Paribas Schweiz eine neue Partnerschaft ins Leben, um während der wichtigsten Ausstellungen des Museums gemeinsam Multimedia-Räume zu schaffen. Nachdem sie an der Restaurierung bedeutender Meisterwerke gearbeitet hatten, entschlossen sich die beiden Partner, die neuen Technologien in den Dienst der Kulturvermittlung zu stellen.

Eine langjährige Partnerschaft

Von 2011 bis 2017 unterstützte die Stiftung BNP Paribas Schweiz die Restaurierung zentraler Werke aus der Sammlung der Fondation Beyeler. Dank umfangreicher Recherchen und Dokumentationen konnten im Rahmen des von der Restaurierungsabteilung der Fondation Beyeler geleiteten Programms sechs Werke restauriert werden: Le passage à niveau von Ferdinand Léger (1912), Max Ernsts The King Playing with the Queen (1944), Le lion, ayant faim, se jette sur l’antilope von Henri Rousseau (1898–1905), Pablo Picassos Femme (1907), Claude Monets Nymphéas, (1916–1919) sowie Joseph Beuys von Andy Warhol (1980).

Digitale Kulturvermittlung: neue Technologien als innovativer Zugang zur Kunst

Die digitale Vermittlung ist ein innovatives Instrument, um die Begegnung zwischen den Institutionen, den Besuchern und den durch neue Technologien präsentierten Werken zu ermöglichen und zu fördern. Durch eine stärkere Interaktion mit dem Betrachter soll diese neue Art der Vermittlung den Zugang zur Welt der Kunst erleichtern und das Besuchererlebnis bereichern. Die Multimedia-Räume der Fondation Beyeler verbinden die Inhalte des Ausstellungskonzepts des Kurators – wie Anekdoten aus dem Leben des Künstlers – mit ganz neuen und überraschenden Technologien, die der Mehrheit der Besucher unbekannt sind.

Mehr Informationen zu den aktuellen Ausstellungen und der Fondation Beyeler finden Sie auf deren Website.